Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Seit wann ist die Erde rund?

1. Februar - 19:00 bis 20:30

- kostenlos

Vortrag von Mathematik-Professorin Dr.Birkenhake über die Vermessung des Himmels

Wir wissen heute immer, wie spät es ist, und was für ein Tag im Jahr. Ein Blick auf die Armbanduhr oder das Smartphone genügt. Aber wie fanden sich die Menschen zurecht, als es weder Uhren noch Kalender gab? Sie schauten in den Himmel, beobachteten Sonne, Mond und Sterne. Besonders die Wandelsterne und ihre Bahnen. Die Bauern entnahmen daraus, wann es Zeit zur Aussaat und zur Ernte war. Und sie erschraken zutiefst über ihnen unerklärliche Himmelserscheinungen wie Sonnen- und Mondfinsternisse.

Da die Sterne die Zeit bestimmten, glaubten die Menschen, dass sie auch ihr Schicksal regierten und verehrten sie als Götter. Sternkundige Hof-Astrologen hatten die Aufgabe, die Himmelsbewegungen zu beobachten und zu interpretieren. Sie suchten nach Regelmäßigkeiten, um Vorhersagen treffen zu können. Es ist erstaunlich, welche Erkenntnisse schon in Urzeiten mit einfachsten Mitteln gewonnen wurden. Daraus entwickelten sich die Wissenschaften der Mathematik, Geometrie und Astronomie. – Die Thuisbrunner Mathematik-Professorin Dr. Christina Birkenhake gibt mit ihrem Vortrag einen kleinen Einblick in frühere Weltsichten und die Anfänge der Himmelsvermessung.

 

Freitag, 1. Februar 2019,19 Uhr

Bürgerhaus Gräfenberg, Am Gesteiger 8

Eintritt frei . Spenden gern

 

 

 

Details

Datum:
1. Februar
Zeit:
19:00 bis 20:30
Eintritt:
kostenlos

Veranstalter

Kulturverein Wirnt von Gräfenberg e.V.

Veranstaltungsort

Bürgerhaus Gräfenberg, 1. Stock
Am Gesteiger 8
Gräfenberg, Bayern 91322 Deutschland
+ Google Karte

Details

Datum:
1. Februar
Zeit:
19:00 bis 20:30
Eintritt:
kostenlos

Veranstalter

Kulturverein Wirnt von Gräfenberg e.V.

Veranstaltungsort

Bürgerhaus Gräfenberg, 1. Stock
Am Gesteiger 8
Gräfenberg, Bayern 91322 Deutschland
+ Google Karte