Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Morgenstern wie noch nie – Werner Müller macht im Poeten-Eckela aus Gedichten ein vergnügliches Körper-Theater

3. Dezember 16:00 bis 17:30

So haben Sie „Dichterlesung“ noch nie erlebt: Mit vollem Körpereinsatz rezitiert und illustriert der Weißenoher Schauspieler und Pantomime Werner Müller in einem Poeten-Eckela Extra die hintersinnig-komischen Gedichte und Geschichten von Christian Morgenstern. Mal kriecht er als Schnecke oder Schildkröte am Boden, mal schwimmt er als Hecht in den Wellen. In seiner vergnüglichen Mischung aus Stimme und Spiel mimt er einen ganzen Morgenstern-Zoo: Gelebte Gedichte. Werner Müller ist 1943 in Niederbayern geboren und seit 2000 mit der Fußtheater-Künstlerin Anne Klinge verheiratet. Seine Familie stammt aus Nürnberg, wo er nach der Schauspieler-Ausbildung das „Theatro Comico“ leitete. Als Dozent und Theater-Pädagoge war er an den Universitäten Erlangen, München, Bochum, Augsburg, Eichstätt und Bamberg tätig. Mit seinen Solo-Programmen feierte er Erfolge im ganzen deutschsprachigen Raum. Gastspiel-Reisen führten ihn zudem nach Frankreich, Italien, Tschechien, Griechenland, Finnland bis Marokko und Südkorea. Als Akteur und Regisseur hatte er Fernseh-Auftritte bei ARD und ZDF. Der Gräfenberger Kulturverein sieht in der Veranstaltung auch eine Hommage auf das vielfältige Lebenswerk des Theatermanns, der dafür u.a. mit dem Erlanger Kulturförderpreis ausgezeichnet wurde.

Details

Datum:
3. Dezember
Zeit:
16:00 bis 17:30
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Kulturverein Wirnt von Gräfenberg e.V.

Historischer Rathaussaal Gräfenberg

Marktplatz
Gräfenberg, Bayern 91322 Deutschland
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar